Archiv/Showdown

Showdown: Schachmatt

Nach dem zweiten Kapitel brauchte ich selbst eine kleine Pause. So viel geballtes Unglück und Aggression erträgt man auch literarisch nur schwer. Warum schreibe ich das dann überhaupt? – Weil trotz der Bemühungen unserer allseits bekannten Familienministerin Familie sDas passierte im ersten Teilelten etwas mit Harmonie zu tun hat. Harmonie entsteht, wenn wirklich NICHTS anliegt. Das kommt durchaus vor. Diese seltenen Momente der Glückseligkeit – die Eltern schauen sich tief in die Augen, die Kindlein spielen, ohne sich zu verletzen – sind furchtbar langweilig, weshalb sie auch immer ganz schnell wieder ausgeräumt werden. Harmonie ist etwas für Yoga-Fans und Tai-Chi-Fanatiker. Die müssen sich nur mit sich selbst beschäftigen und nicht so ein kompliziertes Gefüge wie eine Familie am Laufen halten … weiterlesen via Bungbooks.

Das ganze Wochenende lesen, wie sich der Roman entwickelt: http://bungbooks.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s