Band 6: Feuertanz/Dance Floor 2. Staffel

Gedankliche Schaumgeburt

FeuertanzWerkstattbericht – Tatzeit 1. Juni 2014

Im Übrigen habe ich zwei neue Figuren. Wochenlang grüble ich schon vor mich hin, welche Charaktereigenschaften Desirees Tanzkollegen wohl so haben könnten … Ergebnislos. Der Funke springt irgendwie nie über.

Und dann, gestern auf dem Weg zur Tanke, wo ich mir Brötchen holen wollte, waren die beiden plötzlich da. In meinem Kopf. So quietschlebendig, wie man nur sein kann.

In diesem Sinne: Darf ich vorstellen? – Das Zwillingspaar Rukhmini und Simha Singh. Ihre Eltern stammen aus Madras in Indien, aber Rukhmini und Simha sind in Kreuzberg geboren und aufgewachsen und könnten sich ein Leben außerhalb von Berlin gar nicht vorstellen. Insbesondere Rukhmini ist ein quirliges Energiebündel mit einem ungezügelten Bewegungsdrang. Simha präsentiert sich gern als cooIer Hecht, der eigentlich nur wegen seiner Schwester tanzt, doch insgeheim ist er mit ebenso viel Elan bei der Sache wie sie. Wenn sie nicht miteinander zanken können, fehlt ihnen etwas. Gleich zu Beginn vergisst Simha fast die Audit, wird aber von Rukhmini mit lautem Gezeter ins Theater beordert. In der ersten Ballettprobe drehen sie bei der Vorstellungsrunde dermaßen auf, dass der Ballettlehrer das Kennenlernen abbricht und … Ach nein, ich will jetzt nicht zu viel verraten.

Übrigens, Rukhmini und Simha sind nicht nur gut darin, Trubel und Unruhe zu verbreiten, sie haben auch tänzerisch einiges drauf: Seit ihrem vierten Lebensjahr nehmen sie Bharatnatyam -Unterricht, im Grundschulalter kam klassischer Ballettunterricht dazu, seit Kurzem toben sie sich zudem beim Bollowood-Tanz aus.

Bharatnatyam ist ein ca. 2000 Jahre alter traditioneller Tanzstil aus Südindien, dessen Bewegungsabfolgen oft erstaunlich große Ähnlichkeit mit denen des klassischen Balletts haben. Ich hatte während meines Praktikums in Indien selbst Bharatnatyam -Unterricht genommen. Obwohl ich davor jahrelang Ballett gemacht hatte, war der Bharatnatyam eine große Herausforderung für mich – und für meinen Lehrer war die Herausforderung, mir etwas beizubringen, wohl nicht minder groß. * lach * Dazu kam dann noch, dass wir oftmals bei fast vierzig Grad und extremer Luftfeuchtigkeit trainiert haben, dass die Verständigung mit dem Tanzlehrer nicht immer einfach war und dass natürlich auch die kulturellen Konflikte nicht ausblieben … Aber trotzdem, das Tanzen machte sooo Spaß – und dazu ist der Bharatnatyam einfach zauberhaft schön, seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=dDyFtWMFN4Q

Roman Nr. 6 im Lit.Limbus Dance Floor. E-Book, ca. 300 Seiten von Nadine Muriel für 0,99 €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s