Der stille Ruf des Todes/Schweden-Krimi/Schweig still: Wie ich Schweden lieben lernte/Textflash Quintessenz

Teile und …

… na, von herrschen oder gar Beherrschung kann gerade überhaupt nicht die Rede sein. Ist eine wankelmütige Zeit, die jeden Tag aufs neue um Fassung ringen lässt. Man könnte es auch so ausdrücken: Wenn Recherchen plötzlich in die Realität wechseln, ohne dass man sie darum gebeten hat, dann werden neue Strategien fällig.

Momentan ringe ich noch darum, während ich ganz vorsichtig die ersten Worte formuliere. Wermutstropfen: Endlich fühlen sich die Worte richtig an. Aber um welchen Preis?

Advertisements

2 Kommentare zu “Teile und …

  1. Das klingt sehr nervenaufreibend und irgendwie gar nicht so gut. Ich weiß jetzt nicht, ob ich dir wünschen soll, dass die Worte sich wirklich richtig anfühlen, so ganz und gar. Wenn der Preis dafür zu hoch wird – ist es das dann wert?

    Ich hoffe, du findest für dich den richtigen Weg! *hug*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s