Textflash – Mikaela Sandbergs unmögliche Autorenseite

… und natürlich immer noch Social Media, News & mehr aus der Verlagswelt

Wie ich Schweden lieben lernte: Der Löffelschnitt

Damit hier jetzt niemand verzweifelt, weil er bei Wikipedia keinen Eintrag zum Begriff Löffelschnitt findet: Den gibt’s dort (noch) nicht. Ich wollte lediglich einen eigenen Begriff kreieren, der den Vorgang beschreibt, den ich heute an meinem Manuskript vollzogen habe.

Eigentlich habe ich schon vor ein paar Tagen einen ganz ordinären Cut gemacht, um aus dem Geschreibsel erst mal herauszulesen, was ich eigentlich sagen will. Das war mir nämlich trotz des nachträglichen Verfassens des Exposés immer noch nicht ganz klar. Ich bin ein paar Tage in mich gegangen, um festzustellen, dass ich tatsächlich etwas aussage – schon mal gut – und, wenn ich noch ein bisschen was Inhaltliches dazupacke, man die Story auch ohne größere Schäden aufnehmen kann. Ist ja schon mal nicht allzu schlecht.

Fazit: Mit dem Löffelstiel habe ich gestgelegt, bis wohin die Story geht, und dann hab ich noch was dazugelöffelt. Fertig ist der Begriff! Und dann habe ich noch dieses Utensil aus der Besteckschublade gezogen, das ungefähr so alt ist wie ich, aber trotzdem noch besser löffelt, als ich mich an meine neue Brille gewöhne. Vielleicht kennt noch jemand diese Fütterungsgeräte aus eigener (leidvoller?) Gemüseerfahrung:

Advertisements

2 Kommentare zu “Wie ich Schweden lieben lernte: Der Löffelschnitt

  1. simonsegur
    16. Dezember 2016

    Ich hab noch so ein Teil mit nem Zwerg am Stiel 🙂
    Schöner Begriff übrigens. Vielleicht analog dem „goldenen“ Schnitt noch um „golden“ zu erweitern: Der goldene Löffelschnitt 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 14. Dezember 2016 von in Wie ich Schweden lieben lernte.
Follow Textflash – Mikaela Sandbergs unmögliche Autorenseite on WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: