Typisch Autor!

Das abgegoltene Selbstverständnis bei Autoren

Ja, für die Überschrift habe ich mir einen abgebrochen, weil ich es mir wert bin, mir für ein mir wichtiges Thema das Gehirn zu zermartern. Punkt 🙂

Wer immer noch mitliest, kann nun erfahren, welche Quintessenz eine rege Diskussion zu einem Autorenprojekt ergab: Es sollte selbstverständlich sein, ein Autorenprojekt durchzuziehen und den Hauptarbeitsträger – nenn ich jetzt einfach so – zu entschädigen. Sei es mit Gutscheinen, Werbung, Verlinkung, Erwähnungen u. dgl. mehr. Auch bei „freiwilligen“ Projekten. (Aber was ist in der Literatur schon freiwillig, wenn man irgendeinen Betrag X daraus ziehen möchte bzw. muss?) Denn: Es handelt sich um Arbeits-, wenn nicht sogar Lebenszeit, die da mitunter ohne weiteren Effekt verbraten wird. Aber das ist nur ein Grund, weshalb man als Nehmer auch bei kostenloser Werbung – was so was ja letztlich ist – etwas zurückgeben sollte:

Wertschätzung in Form von Gegengeschenken oder Unterstützung steigern das Selbstwertgefühl! Ja, auch als Künstler leistet man kulturelle Arbeit, die hilft, eine Gesellschaft und ihre Kultur weiterzuentwickeln. Daraus können wieder Ideen entstehen und … bitte?

Das war euch eh klar?

Ja, dann ist es ja gut! D.h. ihr verfahrt bei eurem nächsten „freiwilligen“ Autorenprojekt mit mehreren Teilnehmern auch so und schenkt etwas zurück? Brav 🙂 Und falls ihr einen Link zu einem Projekt dieser Art habt, schickt ihn mir. Ich freue mich immer, wenn ich über so etwas berichten kann.

Von Rabe! - originally uploaded to de.wikipedia by Rabe!, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=238321

Von Rabe! – originally uploaded to de.wikipedia by Rabe!, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=238321

Advertisements

2 Kommentare zu “Das abgegoltene Selbstverständnis bei Autoren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s