Textflash Quintessenz

Liebe Textflash: Muss man eigentlich an Wettbewerben teilnehmen? Inspiriert von @Xerubian

Nein!

Wenn du es trotzdem nicht lassen kannst, dann achte nebenbei auf folgende Punkte:

  • Wer richtet den Wettbewerb aus?
  • Gibt es schon ähnliche Publikationen dieses Herausgebers? Wenn ja: Wirf einen Blick hinein. Gefällt dir, was du liest? Wenn ja, warum? Wenn nicht, warum?
  • Wurde der Text lektoriert? Ja, ich weiß, davon geht man idR aus. Aber da man Lektor nicht „lernen“ kann, achte z.B. auf die verwendeten Stilmittel, Logik etc.
  • Und dann das Korrektorat: Wurden die richtigen Anführungszeichen verwendet? Wie sieht’s aus mit dass und das? Und: Ja, es gibt einen Unterschied zwischen automatischer Rechtschreibkorrektur und gutem, „menschlichen“ Korrektorat.
  • Cover: Isses eins oder hat da jemand in den Stockfoto-Pool gegriffen und einen Pixelhaufen aufs Buch geschmissen?
  • Seitenlayout: Ist der Text wirklich gut lesbar?
  • etc.

Kurz: Würdest du dieses Buch, das du als Referenzexemplar ausgewählt hast, als Leser kaufen?

Wenn deine Antwort „nein“ lautet, spar dir den Wettbewerb. Es kommen bessere!

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Liebe Textflash: Muss man eigentlich an Wettbewerben teilnehmen? Inspiriert von @Xerubian

  1. 😀 Dein Beitrag gefällt mir! Der klingt so richtig schön optimistisch, als wäre mit der Entscheidung an einem Wettbewerb teilzunehmen, dieser schon fast gewonnen. Das hat so gar nichts von den „Bittebittebittelassmichendlichmalgewinnenichbrauchdasjetztechtachbitte“-Gedanken, die der Bruder des Cousins des Schwagers der Schwester einer Bekannten von mir schon mal ab und zu mal hatte. 😀 😀 😀

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s