Textflash Quintessenz

Unsinnige Trends: Was ist eigentlich so schlimm am Montag? #BeMonday   

Montags kann man sich in den sozialen Medien seine Portion Depression für die Woche abholen. Montag ist ja sooo schrecklich!

Aber wer hat eigentlich mit dem Shice angefangen? Liest man mal quer, könnte man meinen, dass komplette Bevölkerungen rund um den Globus ihren am Wochenende freiwillig erworbenen Alkohol-Kater zelebrieren und weltweite Ausnüchterung not tut. Klar, nach den freien Tagen ist es schon hart, wenn man plötzlich wieder denken muss, aber dass gleich komplette Montags-Depri-Opern geheult werden … Jammern united oder was? Freut sich denn niemand darüber, dass er bzw. sie nicht tatsächlich an Depressionen leidet? Da kann man nämlich jeden Tag Montag „feiern“.

Und was ist mit euch? Wie sehen eure Montage aus? Ich für meinen Teil freue mich auf die Texte „meiner“ Autoren.

Advertisements

4 Kommentare zu “Unsinnige Trends: Was ist eigentlich so schlimm am Montag? #BeMonday   

  1. Montag ist mein Lieblingstag! Um 5 Uhr aufstehen und ab 7 das Gejammere auf Twitter mit Sonnen-Smilies und Muskel-Emoticons abtun rockt total. Aber tatsächlich habe auch ich montags am meisten zu tun. Die, die sich nicht auf ihre Arbeit freuen, klagen dann und verzichten auf einen großen Batzen Lebensqualität.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich mag Montage, wenn die Kinder wieder in der Schule und der Mann in der Arbeit ist, niemand mich mehr von der Seite zutextet und ich endlich, endlich wieder Zeit zum Schreiben (oder Prokrastinieren) finde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s