Tod am Niederrhein-Krimi

Fred: My Grav-Insel is my Dingens, Campingplatz. Tod am Niederrhein @midnightebooks

Die Vicky hat sich immer so mit allem, was nicht zu ihrer Vorstellung von Ehrgeiz passt. Ich glaube, es setzt ihr ganz schön zu, dass ich nicht mehr ihr Partner auf Streife bin. Dabei habe ich ihr schon hundertmal gesagt, wenn sie mich in meinem Camper besucht, dass ich die Konsequenzen bewusst gezogen habe und nicht mit dieser Entscheidung hadere. Wenn es mich wirklich wieder packen sollte, kann ich meinen Online-Handel ja aufgeben und Privatdetektiv werden! Aber das wird nicht passieren. Ich fühle mich wohl auf dem größten Campingplatz Europas. Deshalb bin ich hier auch Dauermieter.

Ja, okay, um die Dagmar tut es mir leid, aber nur wegen dem Christoph Breitscheid. Der hat die nämlich richtig geliebt. Und er selbst ist auch ein feiner Kerl. Irgendwas sagt mir, dass an ihrem Tod was faul ist. Als ich davon erfahren habe, gab es einen Moment, da hätte ich am liebsten die Uniform wieder angezogen, um Christoph das Leben leichter zu machen. Wenn der wüsste, wer Dagmar umgebracht hat, ginge es ihm bestimmt besser!

Aber ich hadere nicht. Alles ist gut so, wie es ist. Es war eine gute Entscheidung, den Dienst zu quittieren.

E-Book, 200 Seiten, ISBN 978-3-95819-141-9, 3,99 €

Taschenbuch, 200 Seiten, ISBN 978-3-95819-930-9, 12 €

http://midnight.ullstein.de/ebook/tod-am-niederrhein/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s