Neueste Einträge
@KiaKahawa hat mich in ihren Adventskalender gepackt
Textflash Quintessenz

@KiaKahawa hat mich in ihren Adventskalender gepackt

Gelöschtes Kapitel aus „Im Rausch“: Der eisige Seewind blähte Tuvas Kapuze auf und riss sie nach hinten. Herrlich! Minutenlang stellte sie sich vor, wie ihre Haare ihren Kopf in einer Korona aus hellblauen und rosa Strähnen umtanzten. Als wäre sie eine Tochter des Meergottes Njörd, ein Wellenmädchen, das einen Ausflug in die Menschenwelt unternahm. Das … Weiterlesen

Der stille Ruf des Todes: Essstörungen. Welche literarische Form wird ihnen gerecht?
Der stille Ruf des Todes/Schweden-Krimi

Der stille Ruf des Todes: Essstörungen. Welche literarische Form wird ihnen gerecht?

Das Thema hat mich zu Beginn der Recherchen im wahrsten Sinne des Wortes aufgefressen. Ich habe mich abgelenkt, indem ich zunächst den Krimi Schweig still schrieb, um auszuprobieren, ob ich überhaupt Kriminalromane verfassen kann. Nach Abschluss des Lektorats tauchte das Thema Essstörungen jedoch wieder auf, sodass ich überlegte, ob ich dafür einfach einen längeren Atem … Weiterlesen

Der stille Ruf des Todes: Essstörungen. Wenn du dich an unsere Abmachung hältst, misstraue ich dir trotzdem
Der stille Ruf des Todes/Schweden-Krimi

Der stille Ruf des Todes: Essstörungen. Wenn du dich an unsere Abmachung hältst, misstraue ich dir trotzdem

Rita erzählt: Eine Woche nach der Diagnose ging ich zum ersten Wiegen. Ich hatte 300 Gramm zugenommen. Mama und Papa und ich waren unglaublich erleichtert, dass wir einen Weg gefunden hatten, aus der Sache rauszukommen. Ich aß weiter unter Aufbietung all meiner Kräfte, denn ich hatte ein Ziel vor Augen: fünf Kilo zuzunehmen, um nicht … Weiterlesen